Bilder ausblenden  Bilder einblenden  Ausdrucken  Fenster schließen

Drittes Webinar am 30.04.

„Wozu Jugendarbeit? – Grundlagen des Arbeitsfelds „Jugendarbeit“

Referent: Georg Henkel, Landesjugendring Saar

Donnerstag, dem 30.04.2020 um 18.00 Uhr

Hier geht‘s darum über die Grundlagen des Arbeitsfeldes “Jugendarbeit” ins Gespräch zu kommen und uns über die Praxis auszutauschen.

Auf dem Programm stehen unter anderem rechtliche Aspekte, wie beispielsweise die für uns relevanten Gesetze und Schlüsselbegriffe. Zur dort geforderten Mitgestaltung durch die Kinder und Jugendlichen werden (sozial-)pädagogische Perspektiven auf „Partizipation“ aufgegriffen. In einer zweiten Phase laden wir zum Austausch ein. Unsere Frage an euch: Warum macht ihr Jugendarbeit oder wollt dies in Zukunft tun? Wie sieht das konkret aus? Um euch besser unterstützen und begleiten zu können wollen wir schließlich die Herausforderungen und Probleme diskutieren, denen ihr begegnet und wie wir diese angehen können. Klar ist: Jede Gruppe (und jeder Verband) „tickt“ anders, aber gerade diese Vielfalt bringt uns alle voran.

Hintergrund zum Webinar:

Das Webinar ist Teil des Projektes „Beratung, Qualifizierung, Vernetzung und Demokratieförderung saarländischer Jugendgruppierungen“ und gibt den „Anstoß“ zur Zusammenarbeit, bei der wir alle voneinander lernen und profitieren können.
Als neuer Mitarbeiter des Projektes ist es mir, Georg Henkel (das neueste Gesicht im LJR) wichtig, bereits mit euch in Kontakt zu treten, um inhaltliche Aspekte abzuklären. Übrigens: Das Projekt braucht noch einen Namen! Die ideale Gelegenheit, um eure PartiziKreativität herauszufordern. Schreibt uns gerne eure Vorschläge bis zum Webinar. Danke fürs MitDenken und wir sind gespannt!

Anmelden könnt ihr euch unter info(at)landesjugendring-saar.de

 

Zur Info:
Dadurch, dass viele Juleica-Seminare ausfallen müssen, bieten die Jugendverbände und der Landesjugendring Saar eine Webinar-Reihe mit Modulen an, die mit diesem Format funktionieren können.
Sie ersetzen keine Juleica-Ausbildung. Aber sie können schon mal gewisse Grundinhalte und besondere Themen vermitteln.
Kernzielgruppe sind ehrenamtliche Jugendleiter*innen und die die es werden wollen. Als Mindestalter wird 15 Jahre empfohlen.
Das Webinar erfolgt über die Internet-Plattform Zoom. Am besten benutzt man zur Teilnahme einen Laptop mit Kamera und Mikro. Die Teilnahme per Tablet bzw. Smartphone ist auch möglich.


Bilder ausblenden  Bilder einblenden  Ausdrucken  Fenster schließen