Workshop zur zeitgemäßen Förderung der Kinder- und Jugendarbeit

Freitag, 10. August 17 Uhr

In den letzten drei Jahrzehnten hat sich die Jugendverbandsarbeit gewandelt. Ob Zielgruppe,
Veranstaltungsformate oder methodische Werkzeuge: vieles ist verändert.

Nur zwei Beispiele: Schon Vier- und Fünfjährige nehmen an Freizeitaktivitäten teil. Statt einer thematischen Bildungsmaßnahme entstehen in Vereinen Projekte, die über den Tag hinaus
reichen.

Unterschiedlichste Kompetenzen sind gefragt und ungewöhnlichen Methoden an spannenden Orten werden eingesetzt. Die Vielfalt neuer Ansätze ist enorm und nicht immer sind sie über die Richtlinien zur Förderung der Jugendarbeit auf Landes- und Kreisebene abgedeckt. Deshalb stellt sich die Frage, welche Förderung solche Jugendarbeitsangebote brauchen und wie Förderrichtlinien diesem Bedarf gerecht werden können. Mit einem Workshop für alle Verantwortlichen und LeiterInnen von Aktivitäten der Jugendarbeit wollen wir diese Fragen intensiver unter die Lupe nehmen und untersuchen, welche Förderungen wir wirklich brauchen.

Freitag, 10. August 17 Uhr
Bei der LAG Pro Ehrenamt, Bürgerzentrum Mühlenviertel,
Richard-Wagner-Straße 6, 66111 Saarbrücken

Anmeldungen beim
Landesjugendring Saar per E-Mail:
oberst(at)landesjugendring-saar.de

Hier geht es zum Flyer.