Förderpreis Ehrenamt

...der LAG Pro Ehrenamt und der Landesregierung an 6 Projekte verliehen

Im feierlichen Rahmen hat die LAG PRO EHRENAMT am Montag (3. Juni 2019) zusammen mit Ministe-rialdirigent Paul Maurer aus dem Sozialministe-rium, in Vertretung für den Schirmherren Minis-terpräsident Tobias Hans,im Centrum für Frei-zeit und Kultur (CFK) in Spiesen-Elversbergden Förderpreis Ehrenamt verliehen.


In seiner Ansprache betonte der Abteilungsleiter im Sozialministerium Paul Maurer die Bedeutung des Eh-renamtes für das Gemeinwesen: „Es freut mich, dass Sie zu dieser Veranstaltung gekommen sind, bei der es letztlich darum geht, das, was Viele allzu oft und unbewusst als gesellschaftliche Selbstverständ-lichkeit wahrnehmen oder gar nicht wahrnehmen, öf-fentlich ins rechte Licht zu rücken und wenigstens symbolisch zu honorieren: Das Ehrenamt oder freiwil-lige Engagement unserer Bürgerinnen und Bür-ger.Saarlandweit gibt es fast 400.000 Menschen, die sich auf vielfältige Weise freiwillig für ihre Mit-menschen engagieren. In keinem anderen Bundesland ist die Einbindung der Menschen in die Vereine so groß wie hier.“

Mit dem Förderpreis Ehrenamt ausgezeichnet wurden:

Kategorie „Innovatives Engagement“: Im Mittelpunkt steht die Entwicklung und Um-setzung neuer Ideen aus allen Bereichen (Soziales, Sport, Kultur, Natur-, Umwelt- und Tierschutz etc.) des ehrenamtlichen En-gagements, die von öffentlich relevanter Bedeutung sind und von denen eine starke Vorbildfunktion aus-geht.
Herzlichen Glückwunsch an:
•    Jugendfußball Scheuern
•    AWO-Jugend
•    Geschwister-Scholl-Gymnasium

Kategorie „Engagierte Jugend“: Hier werden Projekte ausgezeichnet, die von Jugendgruppen realisiert oder durch die insbesondere junge Menschen unterstützt wurden sowie Projekte, die junge Menschen für einen freiwilligen Einsatz motivieren konnten.
•    Natur- und Vogelschutz Bliesmengen-Bolchen
•    Nikolauspost
•    Bürgerinitiative Rettet das Freibad Heinitz

Hintergrund:
Um das ehrenamtliche Engagement der Bürgerinnen und Bürger in Vereinen, Selbsthilfegruppen und Initiati-ven als wichtige Stütze der Gesellschaft zu erhalten und zu fördern, wird seit 2001 der „Förderpreis Eh-renamt“ verliehen.
Ausgezeichnet werden innovative und richtungsweisen-de Konzepte, um sie in den Blickpunkt der Öffent-lichkeit zu rücken und damit den Vorbildcharakter für andere Organisationen bzw. Projekte hervorzuhe-ben. Die sechs Preise sind jeweils mit 1000 Euro do-tiert und stehen gleichrangig nebeneinander. Die Landesregierung hat zur Preisvergabe 2500 Euro bei-gesteuert. Weitere finanzielle Unterstützung erhält die LAG von saarländischen Wirtschaftsunternehmen.
Von 27 teilnehmenden Organisationen wurden von der unabhängigen Jury die 6genannten Preisträger ausgewählt.