Buddeln auf der Gedenkstätte

Vorerst letzter Bauabschnitt auf der Gedenkstätte Gestapo-Lager Neue Bremm

Am Samstag, den 12.10.2018, wurde auf der Gedenkstätte Schotter verteilt, so dass weitere Häftlingsbaracken sichtbar gemacht wurden. Ein großes Dankeschön geht an die THW-Jugend Saarbrücken, die mit 13 Freiwilligen diese Aktion unterstützt haben. Ebenso sagen wir Danke an die Freiwillige des aej saar! Alle Helferinnen und Helfer haben fünf Stunden lang durchgepowert und rund 40 Tonnen Schotter bewegt. Großes Lob an die Kraft und das Durchhaltevermögen aller Teilnehmer und Teilnehmerinnen! Ohne die THW-Jugend Saarbrücken und das aej saar wäre diese Aktion nicht möglich gewesen. Danke!

Zeitgleich wurden auf der Straße hinter der Gedenkstätte Nägel eingeschlagen, um zu zeigen, bis wohin die Baracken der Häftlinge gingen. Man sieht nun genau, wo die Baracken standen und wie groß dieses Lager war.

Da wir nicht alles geschafft haben, trotz der unermüdlichen Helferinnen und Helfer, rufen wir alle Interessierten auf, uns am Freitag, den 19.10.18, ab 17:00 Uhr auf der Gedenkstätte Gestapo-Lager Neue Bremm zu unterstützen. In ca. zwei Stunden wollen wir den restlichen Schotter verteilen. Der Landesjugendring freut sich auf jede(n) Einzelne(n)!