Porträts von JugendleiterInnen

Spendenkampagne für das EiJO!-Stipendium

Junge Menschen die sich seit Jahren herausragend ehrenamtlich engagieren, haben mehr Anerkennung verdient. Mit dem EiJO!-Stipendium ermöglichen wir jungen Menschen mit herausragendem ehrenamtlichen Einsatz, Studium und Ehrenamt besser zu vereinbaren. Helfen Sie mit und unterstützen Sie mit einer Spende das EiJO!-Stipendium des Landesjugendrings Saar in Kooperation mit der StudienstiftungSaar. Hier drei einfache Wege zum Spenden:

  • einfach und sicher über unsere Online-Spende
  • Per Telefon aus dem Festnetz:
    0681/94585858
    Hier werden über ihre Telefonrechung 5 Euro abgebucht.
  • Barspende
    Sie können die Spende gerne bei uns persönlich bar einzahlen
    Landesjugendring Saar, Stengelstraße 8, 66117 Saarbrücken
    Mo. - Fr. 8.15 bis 16.15

Auf Wunsch senden wir Ihnen gerne über dieses Formular eine Spendenbescheinigung zu.

Die StudienStiftungSaar kooperiert mit Jugendarbeitskampagne EiJO!

Die StudienStiftungSaar und "EiJO!" finanzieren je ein Deutschlandstipendium an vier saarländischen Hochschulen und ein Saarlandstipendium an der Universität des Saarlandes für Studierende. Jetzt sollen durch die Spendenaktion noch weitere hinzukommen.

Beim Saarlandstipendium beträgt die Förderung ein Jahr lang monatlich 150 Euro, beim Deutschlandstipendium 300 Euro monatlich für ebenfalls ein Jahr. Hinzu kommt die ideelle Förderung der StudienStiftungSaar, also ein Seminar- und Workshop-Angebot.

Info für BewerberInnen
Insbesondere begrüßt werden Bewerbungen von Studierenden, die im Saarland ehrenamtlich aktiv sind. Bei den Hochschulen handelt es sich um die Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes, die Hochschule für Musik Saar, die Hochschule der Bildenden Künste Saar und Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG). Die Leistungen in Schule und Studium sind maßgebliche Auswahlkriterien für die Vergabe. Neben den akademischen Leistungen sind ehrenamtliches, gesellschaftliches oder soziales Engagement sowie der familiäre bzw. persönliche Hintergrund ebenso von Bedeutung.

Hier geht’s zum Bewerberportal:

https://www.studienstiftungsaar.de/online-bewerberportal/start.php

 

EiJO - Was ist das?

Ohne ehrenamtliche Kinder- und Jugendarbeit wäre das Saarland ärmer und sähe alt aus. Die Arbeit geschieht allerdings meist ohne große Schlagzeilen in den Medien. Was in der alltäglichen Gruppenstunde, im selbstorganisierten Jugendzentrum, bei Freizeiten und außerschulischen Bildungsmaßnahmen oder in Projekten an ehrenamtlicher Arbeit investiert wird, erfährt man kaum. Dies wollen wir mit Ei JO! ändern!

Ei JO! steht für "Engagiert in Jugendorganisationen".

 

Ziele:

Mit einer Kampagne wollen wir positiv in der Öffentlichkeit hervorheben, was ehrenamtliche Jugendarbeit im Saarland leistet und wer diese junge Menschen sind, die sich freiwillig in Jugendorganisationen engagieren. Möglichst viele SaarländerInnen (Eltern, Entscheidungsträger, Unternehmer, Kinder und Jugendliche) sollen darüber informiert werden und können sich auf unterschiedliche Weise damit solidarisch erklären.

 

Träger/Kooperationspartner/Unterstützer
Bisher beteiligen sich neben dem Landesjugendring folgende Verbände: aej saar, BDKJ - Bund der Deutschen Katholischen Jugend - Landesstelle Saar, Deutsches Jugendrotkreuz im DRK-Landesverband Saarland, Landesjugendwerk der AWO, juz-united - Verband Saarländischer Jugendzentren in Selbstverwaltung, NAJU Saarland, Saarländische Jugendfeuerwehr, VSK-Jugend, Ring saarländischer Pfadfinderverbände, THW-Jugend Saarland, Alevitische Jugend, DITIB LJV Saar, JunOst e.V.

Engagiert in Jugendorganisationen?

Die Jugendarbeitskampagne ist auf der Vollversammlung mit toller Resonanz gestartet.

Hier der Bericht

Hier Logo und Facebook-Illus:

JPG

Facebook Titelbild - Profil (851px X 315px)

Facebook Titelbild - Seite (851px X 315px)

Facebook Titelbild kleiner Kasten (180px X 180px)

www.datenparty.de
Twitter

Zur Ei JO!-Seite